Dienstag, 14. Juni 2011

...Minis für den Rücken....

Kürzlich überlegten wir, was denn zu einer Einschulung passen würde und ich fand dies. Einen kleinen süßen Rucksack, den man sich fast auf den Rücken schnallen kann- mein Kleiner hats probier, aber ich mußte ihn bremsen, damit ich es auch noch am Stück zeigen kann.

Verziert wurde es in dem Fall mit dem Namen des Kindes, der die Einschulung hat, so ein kleiner Rucksack ist doch einfach mal was anderes, als nur eine Karte und es läßt sich noch einiges drin verstecken.







Und nicht Interesse daran, auch ein solches Schmuckstück mit Wunschnamen und -farben zu verschenken oder gar selbst zu basteln, dann melde dich bei mir. Mich würde es freuen und man kann nie früh genug, mit etwas anfangen!

Kommentare:

  1. Ach, schade. Leider haben wir keine Kids mehr dienerst in die Schule kommen, ansonsten ist das eine super Idee.

    Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  2. witzig, so einen ähnlichen möcht ich für die einschulung meiner tochter auch noch basteln :-).
    ist süß geworden!!!!

    lg, tina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee. Bin beeistert von Deinem Rucksäckchen.

    GGLG Moni

    AntwortenLöschen
  4. Superhübsch! Und eine tolle Workshopidee!
    lg
    Bine

    AntwortenLöschen
  5. Super tolle Idee! Mein kleiner Bruder wird im August Eingeschult, da wollte ich auch noch so was in der Art machen!!!
    Ist echt sehr süß geworden!

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Dein Rucksack ist der Hammer...mal was ganz anderes und sooooo süß!! Gefällt mir mehr als gut!
    lg dir
    Veronika

    AntwortenLöschen
  7. Da gebe ich dir vollkommen Recht. Das ist wirklich mal was ganz anderes als eine Einschulungskarte. Schön ist auch die Idee mit dem Namen. Das macht das Ganze noch viel persönlicher.

    LG von Renate

    AntwortenLöschen
  8. Super schön. Hast du dazu vielleicht eine Anleitung?

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen