Mittwoch, 13. April 2011

So wirds gemacht- Tri Shutter Album

Och menno, so viele Besucher auf den Seiten und so wenige schaffen es auch mal was zu schreiben, irgendwie ist das echt enttäuschend für einen, da ich so echt nicht weiß, ob euch die Dinge gefallen- vielleicht kann sich doch der eine oder andere mal dazu aufraffen, zu schreiben mich würds echt freuen!! 

Da einige mich nach einer Anleitung für das Album fragten, war nun die Kamera bei mir, als ich mal wieder ein Grundgerüst dafür legte.

Was wird gebraucht:
  • Schneidemaschine
  • Kleber
  • Falzbein
  • 1 Blatt 12"x12" Papier
  • 1 Blatt A4 Papier
Das 12"x12" Papier halbiert ihr, so dass vor euch 2 Teile der Größe 12"x6" liegen, das andere Papier teilt ihr so, dass ihr drei Blatt der Größe 6"x4" herausbekommt.



 Das Foto ist ein wenig ungünstig, da nun die beiden 12" langen Blätter übereinander liegen. In diesem Schritt falzt ihr die Blätter der Länge nach bei 2", 4", 8" und 10".







  Nun wird von der langen Seite ein Schnitt von der 2" Falzlinie zur 10" Falzlinie gezogen. Jeweils von oben und unten am Rand, hier wählte ich eine Abstand von 1,5" bei dem anderen Album waren es 2", so dass alle Teile die gleiche Höhe hatten. Nun ist das mittlere doppelt so hoch wie die Randstücke.

Welche Höhe ihr wählt, ist wohl von den Fotos abhängig.


                                                                                                                                                                                             


Nun die Teile wie folgt falten. Wenn dann beide nebeneinander stehen, siehe nächstes Foto, seht ihr schon, wie das Album an Ende ausschaut.


Nun klebt ihr das eine Papier der Größe 4"x6" als Verbindung hinter die beiden Teile, die im oberen Bild so eng beieinander stehen.


Von hinten sieht es dann so aus. 

Und wenn man es nun flach hinlegt so, die beiden Teile sind verbunden und können nun schon dekoriert werden.
Damit auch die Front schön aussieht, werden doch noch die andern beiden 4"x6" Papiere verklebt, so dass das ganze wie ein kleines Buch wirkt.

Wenn beide Fronten beklebt wurden, habt ihr euer Grundgerüst, was ihr ganz nach Belieben verzieren könnt.








Und alles verständlich? Wenn nicht, meldet euch bitte und ich versuche mich besser oder genauer zu beschreiben, aber wenn ihr nichts schreibt, dann weiß ich eben auch gar nicht, obs euch gefällt, daher bin ich über jeden Kommentar echt dankbar.

Kommentare:

  1. Hallo Petra,
    wenns dich so glücklich macht einen Kommentar zu bekommen, dann schreib ich halt auch mal einen. Ich schau häufiger mal bei dir rein weil ich deine Ideen und Farbzustellungen klasse find :0)
    Gruss Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,

    als Karte habe ich das schon oft gestaltet - als Album habe ich es mir jetzt vorgenommen - Danke für deine Mühe mit der Anleitung - mit den Kommentaren verhält es sich auf meinem Blog genauso - mir selbst fehlt oft die Zeit für einen Kommentar - klicken geht einfacher

    GGLG Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    danke für Deine Anleitung - das wollte ich immer auch schon mal machen. Ich schau auch gerne bei Dir vorbei und ich weiß auch, daß man sich über Kommentare freut - werde versuchen, mich zu bessern...
    lg Anne

    AntwortenLöschen
  4. Hihi als ich des letztens bei dir gesehen hatte hab ich mich schon gefragt wie macht se das? tatata und nun machst du eine Anleitung wunderbar... Ich glaub ich versuch michg gleich mal dran...
    Hab lieben Dank und weiter so
    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja nicht die große Basteltante vor dem Herrn... aber was du da wieder gezaubert hast: Hut ab! Mir wäre das zu fummelig ;-) Liegt vielleicht auch an meiner Arthrose. Die Pfötchen wollen nicht immer so, wie es gern will ;-)
    Aber ich guck gern bei dir rein und bin dann immer voller Bewunderung! Reicht doch auch, oder? ;-)

    Ganz ganz liebe Grüße
    - und die Sache mit den Kommentaren kenne ich auch ;-) -
    Helga

    AntwortenLöschen
  6. Das Album ist echt genial. Vielen Dank dafür!! Die Anleitung ist gut verständlich und sehr schön fotografiert. Allerdings hab ich nicht ganz verstanden, wo man am Schluss die 3 Gegenstücke aufkleben soll. Kannst du mir das vielleicht noch sagen.
    Du machst echt tolle Sachen. Hab mir deinen Blog direkt mal abgespeichert.

    Sei ganz lieb gegrüßt!

    Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Petra,

    Deine Anleitung für das Album ist wunderbar. Ich werde das in den nächsten Tagen einmal nach basteln. Hab vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße

    Marlis

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte mich auch bedanken für die Anleitung.
    Hast Du fein gemacht.
    LG von Gisela/maedi

    AntwortenLöschen